Erdkunde

 

Der Erdkundeunterricht in der 11. Jahrgangsstufe basiert auf den Vorkenntnissen, die in der Unter- und Mittelstufe erworben worden sind. Themenschwerpunkte stellen unsere globalen Lebensgrundlagen sowie deren Gefährdung durch menschliche Nutzung durch die Menschen dar. Demzufolge beschäftigen sich die jungen Erwachsenen auch mit den Folgen dieser Entwicklung, so etwa mit begrenzten natürlichen Ressourcen, weswegen ein nachhaltiger Umgang an immer größerer Bedeutung gewinnt.
In der 12. Klasse stehen kulturgeographische Thematiken vor dem Hintergrund einer zunehmenden Globalisierung im Mittelpunkt.

 
11. Jahrgangsstufe
Der blaue Planet und seine Geozonen

 Ökosysteme und anthropogene Eingriffe

  • Die Tropen
  • Die kalten Zonen

 Ressourcen – Nutzung, Gefährdung und Schutz

  • Wasser als Lebensgrundlage
  • Rohstofflagerstätten und deren Nutzung

 Umweltrisiken und menschliches Verhalten

Geographische Arbeitstechniken und Arbeitsweisen
 

 
12. Jahrgangsstufe
Eine Welt – Strukturen, Entwicklungswege, Verflechtungen, Globalisierung

  • Merkmale und Ursachen unterschiedlicher Entwicklung
  • Bevölkerungsentwicklung und Verstädterung
  • Globalisierung

 Raumstrukturen und aktuelle Entwicklungsprozesse in Deutschland

 Geographische Arbeitstechniken und Arbeitsweisen